Eine passende Druckerei suchen
Suchoptionen für die Schnellsuche Suchoptionen für die Detailsuche Suchergebnisse

Was viele sich persönlich denken, wird nun auch wieder bestätigt. Der neue Dialog Marketing Report der Österreichischen Post zeigt, dass Print-Werbung Konsumenten nicht stört. Sie fühlen sich von Inseraten und Werbeprospekten unaufdringlich angesprochen und informiert. Fernsehen hingegen nervt die Menschen. TV-Werbung ist ein großer Störfaktor und wird großteils abgelehnt.

Für den Dialog Marketing Report 2018 wurden rund um das Thema Werbung verschiedenste Fragen beleuchtet. Die Studie, für die Konsumenten und Marketing-Verantwortliche befragt wurden, liefert wieder interessante Erkenntnisse.

So ist die Frage, ob und wo Werbung stört, wieder ein klarer Argument für Print: Im Fernsehen und am Smartphone stört Werbung am meisten. Auch die Angaben zum Thema Werbung im Radio, E-Mail-Newsletter oder Social Media zeigen Negativwerte auf: Die deutliche Mehrheit der Nutzer fühlt sich hier gestört, Werbung ist für sie ein „Störfall“ und keine nützliche Information.

Wo sich das Blatt aber wendet, ist Print. Werbung in Zeitungen und Zeitschriften wird als nützlich und informativ gesehen. Besonders Flugblätter und Prospekte kommen bei der Umfrage gut weg: Nur jeder vierte Befragte findet Werbung in diesen Printmedien störend, die Hälfte empfindet sie als wertvolle Informationsquelle. Inserate und persönlich adressierte Werbepost punkten ebenfalls.

Die Gegenüberstellung Print vs. TV zeigt sich wie folgt:

  • Störend: TV-Werbung: 66%, Flugblätter/Prospekte: 26 %
  • Informativ: TV-Werbung: 23 %, Flugblätter/Prospekte: 51 %
Warum Konsumenten Flugblätter lieben

Flugblättern punkten nicht nur beim Attribut „informativ“ (51 %), sondern sind auch nützlich (45 %), interessant (41 %) und glaubwürdig (36 %) – so die Angaben der Nutzer. Diese positive Bewertung beruht vor allem auf dem Nutzen, der Flugblättern zugeschrieben wird. Die Befragten konsumieren gerne Flugblätter, weil sie Angebote erhalten könnten, die sie interessieren, und möchten durch die angebotenen Aktionen beim Einkauf profitieren. Die Hälfte der Kunden findet Flugblätter ideal zum Vergleichen von Angeboten.

Ebenfalls interessant:

  • Zwei Drittel der Konsumenten lesen Werbepost, weil sie Angebote erwarten, die sie persönlich interessieren.
  • Flugblätter und Prospekte sind die beste Werbung, um Konsumenten zum stationären Kauf zu animieren. Aber sogar beim Online-Einkauf liegen Flugblätter auf Platz 2  als effektivstes Werbemittel.

 

Bild © Spar
Quelle: Dialog Marketing Report 2018

Unsere Mitglieder